Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Spinnen’ Category

Vom Schaf zur Jacke

Mein Mann hat sich eine sehr dicke, ungefärbte Schafwolljacke gewünscht. Heute ist das Großprojekt fertig geworden.

Für diese Jacke hatte ich als Ausgangsmaterial die frisch geschorene Wolle vom Tiroler Bergschaf.

Ich habe sie gewaschen, gezupft, kardiert, gesponnen, gezwirnt und verstrickt – nach dieser Anleitung.

Hier nun das Ergebnis:

Read Full Post »

Projekt Herrenjacke

Neben den Schitouren bin ich fleißig dabei, am Herrenjackenprojekt – vom Schaf zur Jacke – weiterzuarbeiten.

Read Full Post »

Jackenprojekt: Spinnen

Nach dem Waschen und Kardieren wird die Wolle jetzt gesponnen.

Ich bin es gar nicht gewöhnt, Wolle dicker zu spinnen, deshalb ist das Ergebnis nicht ganz gleichmäßig. Das macht aber nichts, denn erstens wird es sich beim dreifach Zwirnen noch ein bisschen ausgleichen und zweitens unterstreicht der etwas unregelmäßige Faden den rustikalen Charakter der Jacke.

Als Ergebnis hätte ich gerne eine Lauflänge von 60m für 50g Wolle.

Read Full Post »

Wolle kardiert

Das erste Drittel meiner Tiroler Bergschafwolle habe ich bereits kardiert, sie ist spinnfertig. Schön schaut sie aus!

Read Full Post »

Neues Großprojekt

Mein Mann wünscht sich eine Jacke – nicht irgendeine Jacke, sondern aus der Wolle von einem bestimmten Tiroler Bergschaf, dessen Vlies seit einiger Zeit schon bei uns lagert.

Das Modell hat er sich schon ausgesucht, es ist eine Jacke mit Zöpfen aus sehr dicker Wolle (Lauflänge: 60m / 50g).

Ich habe gestern angefangen, die Wolle zum Waschen vorzubereiten. Hier die ungewaschene, noch sehr fettige Wolle:Auf den Rat einer Freundin hin habe ich die Wolle in ein Wäschenetz gegeben und in der Waschmaschine mit Wollwaschmittel im Wollwaschgang gewaschen und geschleudert.

Anschließend habe ich die Wolle zum Trocknen aufgelegt und dann gezupft (von noch verbliebenen Verunreinigungen und von zu kurzen Stückchen befreit), damit ich sie im nächsten Arbeitsgang kardieren kann. Hier liegt rechts die noch nasse Wolle, links sieht man die bereits getrocknete, gezupfte Wolle, die jetzt kardiert werden kann. Das sind Teile der aussortierten Abfälle:Eine kleine Meise hat mir bei der Arbeit zugeschaut:Ich werde weiter über den Fortgang dieses Projekts berichten.

Read Full Post »

Jetzt sind wir auf Urlaub!

Meine Spindel und ich…..

Read Full Post »

Fields of Wildflowers

So heißt die Mütze von Joji Locatelli, die ich gestern aus einem vor langer Zeit handgesponnenen Garn für mich gestrickt habe. Sie gehört aber inzwischen nicht mehr mir, sondern meinem Mann. So schnell kann’s gehen. 

Read Full Post »

Older Posts »