Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Nähen’ Category

Diese beiden Hoodies sind heute auf die Reise zu meinen Enkeln nach Wien gegangen.

Der Coda Pulli liegt beim Trocknen. Er passt, obwohl sich auf der Seite mit dem Querzopf im oberen Bereich Falten bilden. Das sollte wohl nicht so sein, ist aber als zusätzliches Designelement durchaus tolerierbar.

Bei den Raglanabnahmen habe ich wohl mit den Umschlägen etwas falsch gemacht. Am Anleitungsfoto sehen sie anders – hübscher aus. Ich war zu faul, mir das genau durchzulesen und dachte, das kann ich ohnehin. Dem war anscheinend nicht so – schade.

Das Halsbündchen habe ich etwas enger gestrickt, ich habe zusätzlich ziemlich einige Maschen abgenommen. Ich mag es nicht, wenn ein warmer Pulli einen so weiten Ausschnitt hat. So, wie es jetzt ist, gefällt mir die Halspartie richtig gut.

Von der Wolle ist sogar noch ein bisschen übriggeblieben – Pulswärmer könnten sich noch ausgehen.

Wenn der Pulli getrocknet ist, werde ich noch ein Tragefoto zeigen.

Read Full Post »

Kindersweatshirt

Zwei weitere Hoodies Louis sind fertig! Ich zeige hier nur das Bubenshirt – das Mädchenshirt kennt Ihr ja schon.

Den Sommersweat für’s Monstershirt habe ich bei biostoffe.at bestellt.

Read Full Post »

Hoodie Louis

Bei Liiviundliivi habe ich den Hoodie Louis gesehen. Eine meiner Enkelinnen hat sich in den Stoff verliebt und wollte genau diesen Hoodie haben.

Es war gar nicht so einfach, diesen Stoff zu bekommen. Bei Stofftraeume4You auf Dawanda bin ich dann doch noch fündig geworden.

Ich finde den Hoodie sehr hübsch und meine Enkelin hat sich sehr darüber gefreut. Ich finde, er passt ihr auch richtig gut.

Meine zweite Enkelin bekommt jetzt ungefragt das gleiche Sweatshirt. Und die beiden Enkelbuben bekommen es auch – allerdings mit einem anderen Stoff.

Read Full Post »

Tochterhose fertiggestellt

Nachdem die Probehose gut gepasst hat, habe ich jetzt die eigentlich „richtige“ Hose genäht – mit einem Sommer-Jeansstoff.

Schnitt: Latzhose Frohnatur

Read Full Post »

Latzhose Frohnatur

Meine Tochter hat sich zum Geburtstag eine von mir genähte Latzhose gewünscht. Sie hat sich die Latzhose Frohnatur ausgesucht.

Ich habe vorerst eine Probehose genäht, damit sie probieren kann, ob die Größe passt. Wenn ja, dann nähe ich die Geburtstagshose in einem Sommer-Jeansstoff mit langen Beinen.

Ich finde, das Probestück sieht schon einmal recht gut aus. Die gewünschte Länge wird sich meine Tochter selbst anpassen und nähen.

Read Full Post »

Grundschnitt zeichnen

Vergangenes Wochenende habe ich den Kurs „Erste Schritte für Schnitte – Die Bluse“ – geleitet von Theresa Prammer – in Haslach an der Mühl besucht. 

Ich war (und bin) sehr begeistert von diesem Kurs. Theresa ist äußerst kompetent und auch sehr geduldig – somit besitze ich jetzt einen Grundschnitt in meinen Maßen und weiß auch, wie ich ihn abwandeln kann. Gezeichnet haben wir nach dem System Müller-München. 


Was mich zusätzlich noch sehr begeistert hat, war das Skriptum, das wir von Theresa bekommen haben. Unglaubliche 85 Seiten HANDGESCHRIEBEN – einfach unfasslich!!!! Es ist soooooo wunderschön! Ich zeige Euch hier das Titelblatt und das letzte Blatt:

Daheim angekommen habe ich jede Seite einzeln in eine Klarsichtfolie gesteckt und in eine Mappe gegeben. Ich hab so eine Freude mit diesem Werk von Theresa Prammer (sie hat zuerst Theaterwissenschaft studiert und dann noch eine Ausbildung zur Schneidermeisterin gemacht). 

Read Full Post »

Schitourenfilzrock

So, mein Rock ist fertig. 

Es war ja gar nicht so einfach. 

Ich habe die zusammengenähten Bahnen mit der 60 Grad Wäsche mitgewaschen. Das Ergebnis hat mir nicht gefallen. Das Gewebe war noch viel zu locker. Daraufhin habe ich es im Kurzwaschgang (20 Minuten, 40 Grad) zusammen mit einer Jean und drei Filzbällen nochmals gewaschen – immer noch nicht ideal. Also musste es nochmals zur 60 Grad Wäsche – zufrieden war ich noch immer nicht. 

Ich habe das Teil dann in den Trockner gesteckt, jetzt ist es halbwegs fest. 

Dadurch, dass es weniger gefilzt ist als gedacht, ist der Rock jetzt breiter und schon fast dreifach überlappend. Macht nichts, ich werde bestimmt sehr warm haben. 

Am oberen Ende habe ich Klettbänder angenäht und am Rand einen Knopf als Verschluss. Ich hatte nicht genug von der blauen Wolle, deshalb habe ich eine andere Farbe von derselben Qualität dazugenommen. Witzigerweise ist diese Wolle wesentlich besser gefilzt als die blaue – für mich unerklärlich. 

Der nächste Schnee kann kommen!!!

Read Full Post »

Older Posts »