Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2016

Featherweight Cardigan 

Ich habe etwas Neues angeschlagen. 

Ich möchte mein Garnlager verkleinern und habe beschlossen, aus Sockenwolle mit Bambusfaser, die ich vor langer Zeit beim Discounter gekauft habe, den Featherweight Cardigan zu stricken. 

Das ist eine leichte Sommerjacke mit einem Besatz, der rundherum gestrickt wird – ohne Verschluss. 

Ich stricke die Jacke mit 3 mm Nadeln und habe vom gemusterten Garn (grau/weiß) 300g, vom einfärbig grauen 200g. Ich denke, das wird sich ausgehen. Ich wechsle die beiden Knäuel im Verhältnis von 3:2 ab. Da die Jacke von oben nach unten gestrickt wird, kann die Länge der Jacke ganz gut an die noch vorhandene Garnmenge angepasst werden. 

Die einzige Schwierigkeit sehe ich beim Abschätzen der Garnmenge für die Rundumborte. Ich werde sie vor den Ärmeln stricken, dann habe ich immer noch die Möglichkeit, bei der Ärmellänge zu variieren. 

Read Full Post »

Die Wolle ist ein bisschen dicker geworden als geplant, es sind 360 m / 100 g. Insgesamt werde ich auf ca. 1400 m kommen, das könnte sich für den geplanten Pulli – Gardis – ausgehen. 

Hier das Gesponnene noch vor dem Waschen:

Read Full Post »

Mein nächstes Projekt

Es soll ein Tuch oder ein dünner Sommerpulli werden. Ich werde den Faden (wieder Wolle mit Seide im Verhältnis 80:20) zweifach verzwirnen und hätte gern ca. 450 bis 500 m Lauflänge / 100 g. 

Read Full Post »

Socken in grün

Um mein Woll-Lager abzubauen, habe ich Socken für mich gestrickt. 

Read Full Post »

Paris toujours

Die Anleitung dazu gibt’s bei Ravelry. Ich habe mich nicht an die vorgegebene Musterfolge gehalten. 
Die Wolle ist eine Merino-/Seidenmischung (80/20), von mir gesponnen. 

Das fertige Tuch ist auf der längsten Seite 220 cm, die beiden anderen Seiten sind 130 cm lang. Es wiegt 438g. 

Read Full Post »

Trindle

So heißt meine neueste Handspindel. In eine Neoprenkugel können Ärmchen gesteckt werden, die bei Bedarf – wenn zB die Spindel mit dem aufgewickelten Gesponnenen wesentlich schwerer geworden ist – gegen leichtere Ärmchen ausgetauscht werden können. Somit kann man ganz einfach in derselben Fadenstärke weiterspinnen. 

Meine Trindle dreht sich richtig gut, sie gefällt mir. 

Hergestellt und verkauft (etsy.com) wird sie vom Trindleman aus Georgia (USA). 

 

Read Full Post »

Urlaub

Zur Zeit stricke ich unter Olivenbäumen… img_6301

Read Full Post »

Older Posts »