Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2014

Bisher habe ich verkürzte Reihen immer mittels „wrap and turn“ gemacht, war aber mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden.

Jetzt habe ich die Technik des „shadow wraps“ entdeckt und bin sehr glücklich damit. Es gibt auf you tube einige gute Videos dazu.

Hier nun meine Erklärung:

Auf der rechten Seite des Strickstücks strickt man bis zu der Stelle, an der gewendet werden soll. Anstatt die folgende Masche abzustricken, strickt man die darunterliegende Masche rechts ab und gibt sie auf die linke Nadel zurück, sodass eine doppelte Masche entsteht.

20140128-193953.jpg

20140128-194019.jpg

20140128-194033.jpg
Nun kann das Strickstück gedreht werden, die doppelte Masche sieht nun von hinten so aus:

20140128-194158.jpg
Nun wird auf der linken Seite weitergestrickt – bis zu jener Stelle, an der gewendet werden soll.
Man hebt die folgende Masche von der linken auf die rechte Nadel, Faden vorne, sticht mit der linken Nadel in die darunterliegende Masche ein und strickt diese links ab. Dadurch entsteht auch hier eine doppelte Masche, die man zurück auf die linke Nadel hebt – der Faden liegt vorn.

20140128-194710.jpg

20140128-194748.jpg

20140128-194855.jpg
Nun kann das Strickstück wieder gewendet werden, die doppelte Masche sieht dann so aus:

20140128-195036.jpg
Nun kann weitergestrickt werden. Beim Abstricken der doppelten Maschen entstehen keine Löcher, die shadow wraps sind sehr angenehm zu stricken.

Read Full Post »

Gefärbte Wolle verstrickt

So sieht die von mir gefärbte Wolle verstrickt aus:

20140124-102054.jpg

Read Full Post »

Kopfschlauch

Wenn ich beim Schitour Gehen eine Mütze aufsetze, ist mir das meistens zu warm, nur ein Stirnband ist mir oft zu kalt. Also habe ich mir heute in der Früh vor dem Losgehen noch schnell einen Kopfschlauch gestrickt.

20140123-153859.jpg
Und siehe da, es hat sich bewährt.

20140123-154059.jpg

Read Full Post »

Wolle färben

Manchmal geht’s dann doch ganz schnell mit dem Umsetzen der Vorstellungen in die Realität! Ich habe die Wolle gefärbt und gewickelt, ich kann mit dem Strickprojekt beginnen.

20140122-101028.jpg

20140122-101039.jpg

Read Full Post »

Schultertuch

Ich brauche kein Schultertuch.

Eigentlich möchte ich lieber weben.

Außerdem habe ich ein Strickprojekt im Kopf, wofür ich die Wolle erst färben müsste.

Anstatt mich zu dem aufzuraffen, was ich machen MÖCHTE, habe ich ein Schultertuch gestrickt.

Garn:
Socken-Effekt-Strickgarn von Hofer
60% Wolle (superwash)
25% Viskose (aus Bambus-Zellstoff)
15% Polyamid

Lauflänge: 100g / 400m

Nadelstärke: 3,5 mm

Anleitung: hier

20140120-181844.jpg

Read Full Post »

Slouchy Hat

Ich wollte mir eine sehr warme Mütze stricken. Da fiel mir ein, dass ich noch Alpakawolle aus Stockholm übrig hatte. Ich hab dann gestern eine sehr nette Anleitung bei ravelry gefunden – und heute ist die Mütze fertig.

Garn: Indiecita, 100% Alpaca
Lauflänge: 250g / 875m
Nadeln: 3,5 mm
Anleitung: The Refined Slouchy Hat

20140117-233243.jpg

20140117-233257.jpg

20140117-233309.jpg

Read Full Post »

Waschbärpulli für Xaver

Garn: Big Merino von Drops, 100% Wolle
Lauflänge: 50 g / 75 m
Nadeln: 4,5 und 5 mm
Anleitung: hier (ravelry link)

20140115-204530.jpg

20140115-204542.jpg

Read Full Post »

Older Posts »